6.Internationaler Ballettwettbewerb SPERA

28.Juni 2020

Anmeldeschluss: 28. Mai 2020 

 

Leider müssen wir unseren Internationalen Ballettwettbewerb SPERA 2020 aufgrund der Corona-Kriese absagen!

 

Die derzeitige Corona-Pandemie zwingt uns leider zur Absage unseres Internationalen Ballettwettbewerbs SPERA 2020, der am 28.Juni 2020 vorgesehen war. Wir bedauern außerordentlich, es Ihnen mitteilen zu müssen. Wir - und auch Sie - hatten uns darauf gefreut. Wir hoffen, dass die aktuelle drastische Maßnahmen die Pandemie eindämmt. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie nächstes Jahr wieder auf der Bühne von SPERA wiedersehen können. Bleiben Sie bis dahin gesund!. Der neue Termin für SPERA 2021 wird in absehbarer Zeit online ankündigt. Wir danken für Ihr Verständnis.

Konzept

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Ballett und Ballettunterricht für Kinder hat sich uns die Frage gestellt, ob es wohl möglich wäre, einen Tanzwettbewerb zu veranstalten, bei dem nicht nur die Fähigkeiten der Nachwuchstänzer und -tänzerinnen, sondern ferner auch die Kompetenzen der Lehrer beurteilt werden. Für gewöhnlich findet eine Bewertung einer tänzerischen Darbietung bei einem Wettbewerb anhand von fünf Kriterien statt: Musikalität, Ausdruck, Technik, Originalität und Choreographie. Bei dem von uns konzipierten Wettbewerb namens SPERA soll hingegen ein neues Bewertungssystem eingeführt werden, welches die Fähigkeiten von Tanzschülern und ihren jeweiligen Lehrern separat prüft und begutachtet. Konkret bedeutet dies, dass die Schüler im Wettbewerb anhand der Kriterien Musikalität, Ausdruck und Technik beurteilt werden, wohingegen die Tanzlehrer als Verantwortliche für ihre Schützlinge in den Kategorien Originalität und Choreographie beurteilt werden.

 

Mit dieser Idee eines neuen Bewertungssystems sollen nicht nur die körperlichen Fähigkeiten und tänzerischen Ergebnisse der Schüler, sondern auch das kreativ didaktische Potential der Lehrer belohnt und weiter gefördert werden. Wir wünschen uns, dass sich durch dieses neue System nicht nur die tänzerischen Fähigkeiten und die vertrauensvolle Beziehung zwischen Tanzschülern und ihren Lehrern positiv weiterentwickeln, sondern dass dieser Wettbewerb auch dazu beiträgt, neue kreative Impulse im Ballettunterricht zu geben. Zudem erwarten wird, dass sich der Wettbewerb auch positiv auf den Informations- und Technikaustausch zwischen den teilnehmenden Schülern und Lehrern aller Studios auswirken wird.


Organisatorin  Mika OGINO

 


SPERA Facebook

 

 

SPERA Instagram